Department of

Computational Biological Chemistry

Mathematik für Molekularbiologen (VO 301628)

WICHTIG

Wegen der Umstellung auf digitale Lehre gehen diese Seiten in "Maintenance Mode". Aktuelle Infos auf der Moodle Seite der VO (dzt. im Aufbau)

Zielgruppe

Bakkalaureatsstudenten der Biologie, die entsprechende Mathematiklehrveranstaltungen als Teil des Studienplans zu absolvieren haben (z.B. Molekularbiologen), sowie gemäß Äquivalenzlisten für das alte Diplomstudium Molekulare Biologie.

Nochmaliger Hinweis: Die immer im Sommersemester abgehaltenen LVAs 300375 VO und zugehörige Übung werden von der Fakultät für Mathematik durchgeführt. Gerne können Sie sich jedoch der hier verfügbaren Unterlagen bedienen (Skriptum, Folien), wobei keinerlei Gewähr für Richtigkeit bzw. Verwendbarkeit für die Lehrveranstaltungen des Sommersemesters übernommen werden kann.

Schriftliche Prüfung

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung über das u:space System zwingend notwendig!
Dauer 1:30h. Für ein genügend sind von 40 möglichen Punkten mindestens 20 Punkte nötig!

Angaben vergangener Prüfungstermine:
Prüfungsangaben vom 5.2.2018 und 28.2.2018.
Prüfungsangaben vom 6.2.2012: Gruppen A/B , Gruppen C/D
Prüfungsangaben vom 27.2.2012: Gruppen A/B

Bis zu 25% der Punkte können sich aus Verständnisfragen zusammensetzen

Achtung: Bei den Prüfungen sind keine Taschenrechner mit Computeralgebrasystemen erlaubt, d.h. z.B. keine TI-89, TI-92, TI-200 oder deren Nachfolgemodelle!
Sie benötigen eine Formelsammlung!, Empfehlungen z.B. hier Wir weisen jeoch darauf hin, dass zur Prüfung keine handgeschriebenen Formelsammlungen erlaubt sind!

Stoff der Vorlesung

Konsolidierung des AHS Stoffs

  1. Komplexe Zahlen (Addition, Multiplikation, Potenzieren, Wurzelziehen; Polar- und kartesische Darstellung, Satz von Euler)
  2. Der Begriff der Funktion, Stetigkeit, Grenzwert
  3. Differentiation, Kurvendiskussion
  4. Grundlegende Integrationstechniken (Partielle Integration, Substitution), bestimmtes und unbestimmtes Integral, Hauptsatz, uneigentliche Integrale.
Einige ausgewählte zusätzliche Bereiche der Analysis
  1. Taylor- und MacLaurinreihen, Manipulation von Potenzreihen
  2. Partielle Differentiation, Bestimmung von Maxima, Minima und Sattelpunkten bei Funktionen zweier Veränderlicher, eventuell Lagrangesches Multiplikatorverfahren.
  3. Differentialgleichungen 1. Ordnung (separierbar, lineare inhomogene DGL 1. Ordnung)
  4. Lineare DGL 2. Ordnung mit konstanten Koeffizienten
  5. DGL Systeme 1. Ordnung (homogen, konstante Koeff.)
Grundelemente von Vektor- und Matrizenrechnung

Imprint: (as stipulated by austrian law, MedienG 2005): S. Boresch / C. Schroder,
Institut für Computergestützte Biologische Chemie, Währinger Strasse 17, 1090 Wien, Austria